Buchpublikationen

Buchpublikationen

  1. Karl Henckell. Literatur und Sozialrevolutionär. Von Klaus Kunze, Karin Huser und Ursula Renner. Hg. von Regular Schenkel und Edi Goetschel. Monsalvat Verlag: Zürich 2017.
  2. Hugo von Hofmannsthal: Sämtliche Werke. Kritische Ausgabe. Veranstaltet vom Freien Deutschen Hochstift. Bd. XXXII Reden und Aufsätze 1 (1891-1901). Hg. von Johannes Barth, Hans-Georg Dewitz, Mathias Mayer, Ursula Renner und Olivia Varwig. S. Fischer-Verlag: Frankfurt a.M. 2015.
  3. Prometheische Kultur. Wo kommen unsere Energien her? (Hg. zusammen mit Claus Leggewie und Peter Risthaus). Fink: Paderborn 2013.
  4. Literaturwissenschaft – Einführung in ein Sprachspiel. (Hg. zusammen mit Heinrich Bosse, mehr vom Mitherausgeber hier). 2. überarb. Aufl. Freiburg 2010 (Rombach Grundkurs. 3); Inhaltsverzeichnis.
  5. Arthur Schnitzler: Lieutenant Gustl. Mit einem Kommentar von Ursula Renner unter Mitarbeit von Heinrich Bosse (= Suhrkamp BasisBibliothek, Bd. 33), Frankfurt/M. 2007 (2. überarb. Aufl. Berlin 2010; 4. Auflage, 2013).
  6. Häutung. Lesarten des Marsyas-Mythos. (Hg. zusammmen mit Manfred Schneider). Fink: München 2006. [Rezension aus der Neuen Züricher Zeitung vom 9.9.2006]
  7. Biologie, Psychologie, Poetologie – Verhandlungen zwischen den Wissenschaften. (Hg. zusammen mit Walburga Hülk). Königshausen und Neumann: Würzburg 2005.
  8. Waltraud Gölter: Langage tangage. (Hg. zusammen mit Claudia Liebrand). Rombach-Verlag: Freiburg 2003. [Rezension]
  9. Hofmannsthal: Der Schwierige. Reclam: Stuttgart 2000. (Hg. und Nachwort)
  10. Hofmannsthal: Erzählungen. Reclam: Stuttgart 2000. (Hg. und Nachwort)
  11. „Die Zauberschrift der Bilder“. Bildende Kunst in Hofmannsthals Texten. Freiburg 2000 (Reihe Litterae. Bd. 55), 582 S. (zugl. Habilitationsschrift Freiburg 1995); Inhaltsverzeichnis und Einleitung [Rezensionen von Mathias Mayer: Das imaginäre Museum. „Die Zauberschrift der Bilder“: Ursula Renners hintergründiges Buch über Hugo von Hofmannsthal und die bildende Kunst. In: Badische Zeitung. Wochenendbeilage, 24.3.2001, S. IV; ders. in: Castrum Peregrini 51, 2002, S. 253-254; Ralf Hertel: Jenseits der Ekphrasis. Ursula Renner untersucht die bildende Kunst in Hofmannsthals Texten. In: Literaturkritik.de, September 2001; Manfred Schneider: Lord Chandos lernt sehen. Durch Bilder erlöst. Hofmannsthals imaginäres und privates Museum. In: FAZ vom 17.4.2002, Nr. 89, S. N3 (Geisteswissenschaften); Ulrike Stamm, in: George-Jahrbuch 4, 2002/2003]
  12. Literaturwissenschaft – Einführung in ein Sprachspiel (Hg. zusammen mit Heinrich Bosse) Freiburg 1999. (Rombach Grundkurs. 3) (2 . überarb. Aufl. Freiburg 2010) [Rezensionen von Mathias Mayer in der FAZ vom 13.10.1999; Geisteswissenschaften; von Ludger Lüdtkehaus in der NZZ 11./12.3.00, S. 68]
  13. Hugo von Hofmannsthal – Julius Meier-Graefe: Briefwechsel. Freiburg 1998 (Rombach Wissenschaften) [Rezensionen in: FAZ, Geisteswissenschaften, 14.5.1997, S. N6, und NZZ vom 12.5.1997, S. 23]
  14. Hugo von Hofmannsthal. Begegnungen mit deutschen Zeitgenossen. Würzburg 1991. (Hg. mit G. Bärbel Schmid) [Rezensionen in: Neue Zürcher Zeitung, 19.9.1­991, und Freiburger Universitätsblätter, Sept. 1991; FAZ vom 3.12.19­91, Literaturbeilage S. 12]
  15. Freiburg. Ein Streifzug durch Geschichte und Gegenwart. Freiburg 1986. (zusammen mit Ingeborg Hecht)
  16. Phantasie und Deutung. Psychologisches Verstehen von Literatur und Film. Frederick Wyatt zum 75. Geburtstag, Würzburg 1986, 364 S. (Hg. zusammen mit Wolfram Mauser und Walter Schönau)
  17. Leopold Andrians „Garten der Erkenntnis“. Literarisches Paradigma einer Identitätskrise in Wien um 1900. Frankfurt/Bern 1981. (= Literatur und Psychologie. Bd 3) [Rezensionen in: Germanistik 1985, S. 678, und Modern Austrian Literature 17, 1984, S.117f.]